Bekenntnis zu Maat


Ich erwecke das Gute in mir zum Leben.

Ich bin ein nützliches Mitglied der Menschheit.

Die Mitglieder meiner Familie können sich vollkommen frei entfalten.

Gerechtigkeit und Wahrheit wird von mir unterstützt.

Ich schließe nur mit solchen Menschen Verträge, die diese achten und einhalten.

Ich übernehme alle Aufgaben, die von mir verlangt werden.

Ich überlasse anderen die Arbeiten, die sie gerne machen wollen.

Ich will nur für tatsächlich erbrachte Leistungen gelobt werden.

Ich versuche, den Besitz der Menschen, die von mir abhängig sind, zu vermehren.

Ich trage dazu bei, daß kein Mensch Hunger leiden muß.

Ich mache alle Menschen froh.

Sowohl Menschen als auch Tiere freuen sich über mich.

Meine Steuern bezahle ich immer pünktlich.

Ich gebe jedem das, was ihm zusteht.

Ich nehme nur das, was ich benötige.

Ich werde von göttlichen Offenbarungen inspiriert.

(Dieses Bekenntnis kommt aus dem alten Ägypten)